Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.herzinfarkt-was-nun.com

URL: www.herzinfarkt-was-nun.com   Klicks: 941

Screenshot
Diese Seite will versuchen denjenigen eine Hilfe zu sein, die selbst oder deren Angehörige von einem Herzinfarkt betroffen sind. Hierbei werden dem Suchenden die Anschriften von großen und namhaften Herzzentren bis hin zur kleinsten Herzgruppe mitgeteilt. Auch werden die Risikofaktoren, die letztendlich zu einem Infarkt führen deutlich herausgestellt.
Kategorie: Corporate Websites  Branche: Chemie / Pharma / Gesundheit
Agentur / Betreiber: Ekkehard Strauch GbR
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

News-Übersicht
04.06.2008 update Nichtrauchen  

Nichtrauchen ist der wirksamste Schutz vor Herzinfarkt
Herzstiftung: Passivrauchen schädigt Gefäße bereits im Kindesalter

(Frankfurt am Main, 29. Mai 2008) Nichts hilft besser, sich vor einem – oft tödlichen – Herzinfarkt zu schützen als Nichtrauchen und eine rauchfreie Umgebung. Dabei können auch Menschen, die bisher zur Zigarette griffen und sich für einen dauerhaften Rauchstopp ent

 
14.05.2008 update Matabolisches Syndrom  

Vier gegen das Risiko-Quartett: bundesweite Aktion zum Metabolischen Syndrom
Am 15. Mai 2008 starten die Deutsche Herzstiftung, die Deutsche Diabetes-Stiftung und die Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! eine Aufklärungsaktion über die Gefahren des Metabolischen Syndroms.


Frankfurt am Main, München, Baierbrunn, 13. Mai 2008. Jeder Faktor des
Risiko-Quartetts ist allein schon bedro

 
21.04.2008 update Presseinformation der DGAF  

Presseinformation München, März 2008
22. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arterioskleroseforschung (DGAF)
e.V. fand vom 06.03. bis 08.03.2008 in Blaubeuren statt. Die Rudolf Schönheimer
Medaille stellt die höchste Auszeichnung der DGAF für Errungenschaften im Bereich
der Arterioskleroseforschung dar. Diese Auszeichnung wurde im Jahr 2008 an Frau
Prof. Ulrike Beisiege

 
21.03.2008 update Niedriger Blutdruck  

Niedriger Blutdruck – hoher Leidensdruck
Wann behandeln? Deutsche Herzstiftung informiert

(Frankfurt am Main, 18. März 2008) Zum Gesundheitsrisiko wird er normalerweise nicht – im Gegenteil: Mit niedrigem Blutdruck, die Ärzte sprechen von arterieller Hypotonie, kann man sehr alt werden. Dennoch leiden viele Betroffene unter Beschwerden wie Schwindel, Müdigkeit, Lustlosigkeit oder Konz

 
28.02.2008 update Stress  

Stress begegnen, damit er nicht zum Krankmacher wird
Deutsche Herzstiftung empfiehlt frühzeitige Bewältigungsstrategien

(Frankfurt am Main, 28. Februar 2008) Stress kann anregen, und Stress kann aufregen. Im ersten Fall wirkt er als motivierender Antrieb und mobilisiert Energien. Hingegen stellt belastender Stress im Berufs- und Privatleben auf Dauer ein ernst zu nehmendes Gesundheits

 
20.02.2008 update Tag des Cholesterins  

1
Aufruf zur Teilnahme am „Tag des Cholesterins“
DGFF: „Jeder Bürger sollte seine (Bluttfett-)Werte kennen.“
München, Februar 2008 – Bereits zum sechsten Mal veranstaltet
die Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen
und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga) e.V.
den bundesweiten „Tag des Cholesterins“. Am 27. Juni findet er
in diesem Jahr s

 
07.02.2008 update Olivenöl  

Olivenöl: Schutzwirkung auf Blutgefäße vielfach belegt
Deutsche Herzstiftung kritisiert Verunsicherung der Verbraucher

(Frankfurt am Main, 7. Februar 2008) Jüngste Medienberichte, die das für die Mittelmeerküche typische Olivenöl mit einer schädigenden Wirkung auf die Blutgefäße in Verbindung bringen, haben viele Verbraucher verunsichert. Mit Bezug auf Laboruntersuchungen an der Unive

 
29.01.2008 update Kein Gentest für alle  

28.01.2008 | 17:48 Uhr
"Kein Gentest für alle" - Herzinfarkt: Trotz genetischem Einfluss sind traditionelle Risikofaktoren bedeutsamer

Baierbrunn (ots) - Forscher haben Gene gefunden, die das Herzinfarktrisiko stark beeinflussen. Eines dieser Gene kann es sogar verdoppeln. Dennoch rät Professor Heribert Schunkert von der Universitätsklinik Schleswig-Holstein, der an der Erforsch

 
20.01.2008 update Kalte Luft kann Herz gefährden.  

Worauf müssen Herzpatienten im Winter achten?

Minustemperaturen können für Menschen mit einer Herzerkrankung gefährliche Auswirkungen haben. Zu Problemen kann es insbesondere kommen, wenn in der kalten Jahreszeit bestimmte Vorsichtsmaßnahmen nicht beachtet werden.

Kälte kann zu einer starken Verengung der Blutgefäße führen. Die Folge: Das Herz muss gegen einen erhöhten Widerstan

 
10.08.2007 update Herzschwäche.........  

Herzschwäche ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts
Mehr Forschung fördern und fordern – Deutsche Herzstiftung stellt Bilanz 2006 vor

(Frankfurt am Main, 6. Juli 2007) Trotz großer Fortschritte in Diagnostik und Therapie liegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland weiter an der Spitze der Todesursachenstatistik. Vor allem die Behandlung der chronischen Herzschwäche (Herz

 
12.07.2007 update Beim Herzinfarkt zählt jede Minute  

Beim Herzinfarkt zählt jede Minute
Deutsche Herzstiftung begleitet mit Aufklärungsaktionen das „Kölner Infarkt Modell“ zur optimalen Versorgung von Herzinfarktpatienten


(Frankfurt am Main, 13. Juni 2007) Beim Herzinfarkt ist schnelle medizinische Hilfe lebenswichtig. Nur so lässt sich die Todesgefahr abwenden und ein größerer Schaden am Herzen verhindern. Doch viele Betroffene

 
04.06.2007 update Nichtraucherschutz  

Bei Nichtraucherschutz unter keinen Umständen auf Freiwilligkeit setzen!
Herzstiftung warnt anlässlich des Weltnichtrauchertages am Donnerstag vor verantwortungsloser Gesetzgebung beim Schutz vor Passivrauchen (Frankfurt am Main, 29. Mai 2007) Schon längst haben sich strenge Rauchverbote in anderen Ländern Europas als äußerst sinnvoll erwiesen. Hierzulande versteifen sich Politiker in wichti

 
24.05.2007 update Alternative zum beschichteten Stent  

Der mit Paclitaxel beschichtete Ballonkatheter - eine Alternative zu Medikamente-beschichteten Stent
Bruno Scheller stellt Ergebnisse aus der Studie PACCOCATH ISR I beim Kongress der American Heart Association in Chicago vor

Lesen Sie den ganzen Artikel (PDF):
 

15.05.2007 update Siesta für das Herz  

Aus Apotheken Umschau: Mittagsschlaf senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten
Baierbrunn (ots) - Besonders Berufstätige sollten ab und zu ein
Mittagsschläfchen einlegen. Griechische Forscher fanden im Rahmen
einer internationalen Studie mit 23681 Teilnehmern heraus, dass dann
das Risiko deutlich sinkt, eine koronare Herzkrankheit zu bekommen,
berichtet die "Apotheken

 
07.05.2007 update Kleine Herzpatienten  

Kris Krokodil ein Kinderbuch für kleine Herz-Patienten - Tag des herzkranken Kindes
(Frankfurt am Main, 3. Mai 2007) Zum Tag des herzkranken Kindes am 5. Mai gibt die Deutsche Herzstiftung ein Kinderbuch heraus. Die Hauptfigur in diesem Buch ist das Krokodil Kris. Kris hat einen angeborenen Herzfehler und erlebt Dinge, die herzkranken Kindern und ihren Eltern bekannt vorkommen werden.
O

 
27.04.2007 update Fit in den Frühling  

Deutsche Herzstiftung gibt Tipps für herzgesunden Ausdauersport (Frankfurt am Main, 23. April 2007) - Der Frühling ist da: schönes Wetter, Sonnenschein und trotzdem fühlen sich viele Menschen schlapp. Frühjahrsmüdigkeit? Mit viel Bewegung an der frischen Luft bringt man den Körper in Schwung.

Zu empfehlen sind insbesondere Ausdauersportarten wie Fahrrad fahren, Joggen, Nordic Walking o

 
15.04.2007 update Was ist passiert?  

Eigentlich war es ein Tag wie jeder andere. Unzählige Zigaretten, üppiges Mittagessen schnell im Stehen verschlungen, beruflich und privat Stress pur. Dann ein plötzlicher Schmerz, der über den Hals bis in den Unterkiefer ausstrahlt und ein vernichtendes Brennen. Ein auftretendes Druckgefühl vermittelt den Eindruck Lasten von mehreren Zentnern ruhten auf dem Brustkorb. Schweißnasse Hände, die im

 
 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: