Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.wissen-kompakt.at.tt

URL: www.wissen-kompakt.at.tt   Klicks: 399

Screenshot
Wissen-Kompakt sieht sich als Portal der wissenschaftlichen Artikel sowie der Sammlung diverser Medien im Internet. So werden nicht nur Services, wie der Wissen-Kompakt Uploader zur Verfügung gestellt, mitdem Sie kostenlos Bilder- und Textdateien auf dem Server speichern, und zu jeder beliebigen Zeit wieder downloaden können, auch die Suche nach Stichwörtern, geschichtlichen Ereignissen oder berühmten Persönlichkeiten wird durch die interne Bibliothek vereinfacht.
Kategorie: Private Websites  Branche: Hobby
Agentur / Betreiber: Alexander Stoltz
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

22.03.2008 - Zeitreisen
Ist es möglich, einen Blick in die Zukunft zu werfen oder beim Bau der Pyramiden zuzusehen? Wird die Physik in der Lage sein, Zeitmaschinen zu bauen oder haben ein paar Wissenschaftler bloß zu viel Start Trek gesehen?
Der Wunsch, durch die Zeit zu reisen beschäftigt die Menschheit schon lange. Führende Wissenschaftler haben sich damit auseinander gesetzt, darunter natürlich Albert Einstein und Stephen Hawking.
Die bekannte Annahme von Einstein: Da die Zeit in einem Objekt, das sich sehr schnell bewegt langsamer vergeht als in einem Objekt, das still steht, könnte theoretisch eine Reise in die Zukunft möglich sein. Verdeutlicht wird das durch das Beispiel mit den Zwillingen. Ein Zwilling bleibt auf der Erde, der andere fliegt mit einem Raumschiff, welches sich mit nahezu Lichtgeschwindigkeit fortbewegt zu einem Stern und kehrt wieder um. Zurück auf der Erde sieht man deutlich, dass der Zwilling, der auf der Erde geblieben ist deutlich stärker gealtert ist, als der, der sich mit hoher Geschwindigkeit in einer Raumkapsel befunden hat. Theoretisch möglich wären solche Reisen in die Zukunft, wenn die Sache nicht zwei Haken hätte: Zum einen wurden noch keine so schnellen Raumschiffe konzipiert, die mit annähernd Lichtgeschwindigkeit fliegen könnten und auch für die nahe Zukunft scheint dies ein unmögliches Unterfangen zu sein, zum anderen wäre mit dieser Methode eine Reise zurück in die Vergangenheit unmöglich.
Und doch führen fast alle im Laufe ihre Lebens Mini-Zeitreisen durch: Der Effekt lässt sich auch in Flugzeugen beobachten, allerdings sind die Auswirkungen minimal: Bei einem Experiment wurden zwei Atomuhren verwendet, eine davon wurde in ein Flugzeug gestellt, die andere blieb am Boden. Das Flugzeug flog zu einer entfernten Stadt und kehrte wieder um. Am Ende wurde die vergangene Zeit bei beiden Atomuhren gemessen und siehe da: Tatsächlich war im Flugzeug die Zeit langsamer fortgeschritten. Bevor aber nun angenommen wird, eine neue Anti-Aging Methode wäre entdeckt die Aufklärung: Es handelte sich dabei um eine Abweichung, die nicht einmal eine Sekunde betrug. Trotzdem bewies dieses Experiment, dass Zeitreisen in die Zukunft nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis funktionieren.

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: