Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.mauerwerk-trocknen.de

URL: www.mauerwerk-trocknen.de   Klicks: 336

Screenshot
Feuchte Mauern sind ein Gefahr für das Haus und die Menschen die darin wohnen. Gesundheit ist Mauersache. Diese Erkenntnis ist leicht nachzuvollziehen, da doch jeder weis, welche schweren gesundheitlichen Schäden durch Schimmel ausgelöst werden. Keller-oder Mauerfeuchte ist für den Schimmel lebenswichtig.

Mit den richtigen Technik werden Wände und Keller wieder trocken und gesund.
Kategorie: Corporate Websites  Branche: Immobilien
Agentur / Betreiber: Energieberatung / Mauertrocknung
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

30.07.2008 - Wo kommt das Wasser her?
Eigentlich sind es immer die selben Gründe die in Altbauten Keller und Wände durchfeuchten. Fehlende oder beschädigte Sperrschichten lassen das im Erdreich anstehende Wasser eindringen. Erst durch den Aufstieg des Wassers durch die Kapilaren des Mauerwerks, verteilt es sich großflächig in der Wand.

Salze verschlimmern die Situation beständig. Sie kristallisieren überall dort aus, wo die Feuchte an der Wandoberfläche abtrocknet. Die kleinen Mauersalzkristalle erzeugen bei ihrer Entstehung sehr große Kräfte. Farbe und Putz werden dabei konsequent von der Wand abgesprengt.

Einfach mal wieder den Keller anstreichen und die unschönen Putzschäden zuspachteln, reicht nicht aus. Denn, schon nach kurzer Zeit löst das Mauersalz erneut Putz und Farbe ab. Spezielle Kellerputze haben eine höhere Salzverträglichkeit und eine spezielle Kellerfarbe mit einer größeren Diffusionmöglichkeit beschleunigt die Trocknung.

Zuerst aber, müssen die Ursachen der Mauerfeuchte behoben werden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die bekannteste ist sicher auch für Sie, die Außenabdichtungen der Kellerwände. Das ist aber nur in ganz bestimmten Fällen sinnvoll.

Bevor Sie den Spaten in die Hand nehmen und das Haus ringsherum freilegen, machen Sie sich bitte klar, dass diese Dichtungsmaßnahme nicht unter die Fundamente Ihres Hauses reicht.

Von dort, wird auch weiterhin Feuchtigkeit in die Kellerwand aufsteigen können. Das gleiche gilt für die Kellerböden und Kellerwändeinnenwände. Unter www.mauerwerk- trocknen.desind verschiedene Verfahren zur Behebung von Kellerfeuchte und Mauerfeuchte aufgezeigt.

Auch Techniken die ohne Bauarbeiten auskommen, bringen gute Trocknungsergebnisse. Mit welcher Methode ein feuchter Keller getrocknet werden sollte, ist abhängig von der Ausbreitung und Lage des Feuchtigkeitsschadens, sowie die weitere Nutzung des Kellers.

In jedem Fall, sollten Sie einen Fachmann hinzu ziehen. Die Erfahrung zeigt, das mehr als 50% der Selbstmacher, bereits innerhalb der nächsten 2 Jahre, trotzdem noch professionelle Hilfe anrufen.

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: