Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.em-multi-shop.at

URL: www.em-multi-shop.at   Klicks: 351

Screenshot
EM.multi.SHOP: EM - Effektive Mikroorganismen, Internet Marketing - Web.Jet, EU-gefoerderte Seminare
Kategorie: Online Medien  Branche: Dienstleistungen
Agentur / Betreiber: T&S GmbH
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

01.04.2008 - Hilfsorganisation
1982 entdeckte der japanische Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Teruo Higa aus Okinawa nach langjähriger Forschung eine Mischung von Mikroorganismen, die sich als fantastische Hilfe für die verbrauchte, überdüngte und vergiftete Natur herausstellte - die Effektiven Mikroorganismen (EM).



Teruo Higa vereinigte mehrere re-generative (lebensfördernde, aufbauende) Mikroorganismenstämme, die sich nach herrschender Lehrmeinung nicht miteinander vertragen: Sauerstoffbildende (aerobe) Bakterienstämme mit anderen Stämmen, die ohne Sauerstoff (anaerob) leben. Doch die durch jahrelange Forschungsarbeit entdeckte Symbiose und verfeinerte Mischung dieser scheinbar gegensätzlichen Mikroorganismenstämme hat es in sich. Es handelt sich um Photosynthesebakterien, Aktinomyzeten, Milchsäurebakterien, Hefen und fermentaktive Pilze. Viele der in EM verwendeten re–generativen und anabiotischen (Kälte überdauernden) Mikroorganismen werden zum Teil schon seit Jahrhunderten in der Lebensmittelherstellung eingesetzt, wie zum Beispiel bei der Herstellung von Wein, Brot, Bier, Sauerkraut oder Joghurt.



Über welche Fähigkeiten verfügen die EM in dieser Zusammensetzung?

Über DE-Ionisation werden im Boden enthaltene Schwermetalle von der Pflanze nicht mehr aufgenommen. EM mineralisiert den Boden (ähnlich wie der Regenwurm). Dadurch steigt die für Pflanzen verfügbare Stickstoffmenge. Über Antioxidationsvorgänge durch EM werden Gestank, Fäulinis oder Schimmel neutralisiert. Dieselbe Antioxidation verwandelt freie Radikale in ungefährliche, gesättigte Substanzen und befähigt die Pflanzen, lebensbildende Aminosäuren direkt ohne chemische Veränderungen auzunehmen. Antioxidierende Böden ergeben höchste Qualität der Endprodukte.



Und so arbeiten die kleinen Helfer . . .
Effektive Mikroorganis­men sind in der Lage, wichtige Substanzen wie Vitamine, organische Säuren, Mineralien und andere Antioxidanzien zu produzieren. Durch die antioxidative Wirkung von EM werden die Stoffe in ihren ursprünglichen Zustand zurückgeführt und dadurch wird ihnen ihre Giftigkeit genommen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind so vielfältig, dass sie in fast jedem Lebensbereich eingesetzt werden können. Pflanzen werden immunstärker und wachsen besser, üble Gerüche werden neutralisiert, pilzbefallene Kellerräume oder Bäder werden saniert, Abwässer, Kanalisationen, Seen, Teiche und Flüsse werden wieder in ihr biologisches Gleichgewicht gebracht. Aber auch bei Tieren regenerieren die EM die Darmflora und helfen bei der Wundheilung.



Wie ist dieses Phänomen zu erklären, wo wir doch mit den Worten »Bakterien« oder »Mikroorganismen« eher negative Dinge wie Verschmutzung und Krankheit verbinden? Tatsache ist, dass es ohne Mikroorganismen kein Leben auf dieser Erde gäbe. Mikroorganismen sind die eigentlichen Manager des Lebens. Überall, im Boden, in der Luft, auf allen Oberflächen, ja sogar in und auf unserem Körper leben Mikroben und leisten unschätzbare Dienste. Das Geheimnis liegt im sogenannten Dominanzprinzip und statt Oxidation Fermentation. (Siehe www.Multikraft.at) In Afrika wurden mit Hilfe der EM bereits Wüsten urbar gemacht, in Japan das Seto-Meer, ein umgekipptes Binnenmeer, von einer stinkenden Kloake in ein gesundes Gewässer mit unzähligen Meerestieren und -pflanzen umgewandelt, in Nord- und Südkorea die gesamte Landwirtschaft saniert. Prof. DDr HIGA erhielt dafür das Ehrendoktorat in Südkorea. In Thailand arbeiten Garneelenfarmen ohne Antibiotika. In Taiwan werden uralte Bäume zum neuem Austreiben gebracht. Auf Bali wurden Zwischenernten bei Gemüse ohne den Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger und ohne Unkrautjäten erzielt. In Südafrika stellte man damit die Verhinderung von Infektionskrankheiten im Krankenhaus unter Beweis, in den USA senkte man die Sterberate bei Haus- und Nutztieren drastisch. In Österreich werden EM in der Landwirtschaft, bei Abwasserproblemen, bei Überflutungen, im Haushalts- und Gartenbereich eingesetzt. (Siehe Referenzliste www.Multikraft.at)



EM Produkte erhalten Sie bei HAGEBAU KLAUS in A- 9560 Feldkirchen,

10. Oktoberstrasse 1 Info bei Tel. 0664 26 22 109 eMail: training-service@aon.at



Weiterführende Literatur:

T. Higa: Eine Revolution zur Rettung der Erde 191 Seiten, Hadrcover, ISBN 3-922201-35-0 T. Higa: Die wiedergewonnene Zukunft. 144 Seiten, Hardcover, ISBN 3-922201-42-3 S. Tanaka: EM-X. 112 Seiten, Hardcover, ISBN 3-922201-41-5 Alle erschienen im OLV Verlag Franz Peter MAU: EM-Fantastische Erfolge mit Effektiven Mikroorganismen Verlag Goldmann ISBN 3-442-14227-X

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: