Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.uelzen-wo-wie-was.de

URL: www.uelzen-wo-wie-was.de   Klicks: 801

Screenshot
Infos rund um die Urlaubsregion Uelzen. Mit Linkliste.
Kategorie: Corporate Websites  Branche: Reisen
Agentur / Betreiber: Photo Graphic Lab
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

31.05.2007 - Die Auferstehung selber erfahren
hjt Hanstedt I / Ebstorf 30.05.2007 | Die Auferstehung ist ein zentrales Leitbild des christlichen Glaubens, sie ist ein Symbol der Hoffnung, die nach der Kreuzigung folgt. Der Auferstehungsweg, der die Orte Hanstedt I und Ebstorf im Landkreis Uelzen (Niedersachsen)miteinander verbindet, ist Pilger- und Kreuzwegen nachempfunden. Die dreizehn Stationen sind nicht nur mit Bibeltexten versehen, der Künstler Werner Steinbrecher aus Allenbostel hat darüber hinaus jede der Stationen illustriert.

Der Auferstehungsweg, der in seiner Art in Deutschland einmalig ist, lädt ein, die zentralen Osterbotschaften selbst zu erleben, greift in Meditationen und Bildern die Begebenheiten der Osterbotschaft auf. Als Betrachter spürt man den damaligen Ereignissen nach, setzt sich individuell mit dem auferstandenen Jesus, über das Leben, den Sieg über den Tod auseinander.

Die Stationen sind mit großer Sorgfalt ausgewählt. Der Weg beginnt an der rund 1000 Jahre alten Kirche in Hanstedt. Die zweite befindet sich am Friedhof der Gemeinde Hanstedt – angesichts der Gräber wird das Bild vom leeren Grab des Erlösers besonders eindrucksvoll empfunden. Die 13. und letzte Station liegt an der Ebstorfer Klosterkirche.

Ob man die Stationen bewandert oder mit dem Fahrrad erkundet, bleibt einem selbst überlassen. Fast alle Stationen sind auch für Rollstuhlfahrer gut zu erreichen. Die Länge des gesamten Weges beträgt ca. 4,2 Kilometer.

Nähere Auskünfte zum Auferstehungsweg sind über Diakon Hermann Brünjes unter Tel. 05822/ 2829 erhältlich. E-Mail: bruenjes@kirchliche-dienste.de. Weitergehende Informationen sind im Internet unter www.auferstehungsweg.de abrufbar.

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: