Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.bplus-gruppe.de/bplus-design/

URL: www.bplus-gruppe.de/bplus-design/   Klicks: 145

Screenshot
Eine Berliner Agentur, deren kreative Köpfe Ihre Message durch das richrtige Design zur Sprache bringt.
Kategorie: Online Medien  Branche: Dienstleistungen
Agentur / Betreiber: Bplus-Design
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

30.09.2012 - Vom Student zum Kommunikationsdesigner
Kreative Berufe finden immer mehr Anklang. Gerade weil die mediale Welt zunimmt wird auch immer mehr über diese Medien kommuniziert, über sie eine neue Lebenswelt inszeniert. Auch Firmen machen sich dies zunutze und setzen durch gezielte Kommunikations-Maßnahmen Werbe- und Marketingstrategien dementsprechend ein. Wer sich dafür interessiert und später auch im Beruf in diese Welt eintauchen möchte, der sollte sich mal mit dem Studiengang Kommunikationsdesign auseinandersetzen. Sowohl technische als auch gestalterische Fähigkeiten werden in allen Disziplinen der Kommunikationsmöglichkeiten (z.B. Film, Fotografie, Medien etc.) durch das Studium Kommunikationsdesign.

Doch was macht man danach mit dieser Qualifikation? Es gibt eine Vielzahl möglicher Berufe, die man als Kommunikationsdesigner wahrnehmen kann. Prinzipiell gilt: alle Berufe, die visuelle und verbale Kommunikation auf irgendeine Art und Weise umfassen, also alle modernen Medienberufe.
Die meisten Absolventen eines Studienganges des Kommunikationsdesigns finden ihren späteren Beruf in einer Werbeagentur, in Medien, Kultureinrichtungen oder Agenturen, beispielsweise für multimediale Kommunikation. Außerdem bietet sich die Möglichkeit in anderen Agenturen den Part des Designers zu übernehmen. Ein klassisches Beispiel wäre in einem Marketingunternehmen anzufangen und dort für \'kommunikative Design\' zu sorgen. Denn bei der Vermarktung spielt Kommunikation eine wichtige Rolle und natürlich auch, wie diese vermittelt wird. Deshalb ist in einer Marketingagentur ein Kommunikationsdesigner nicht mehr wegzudenken - und somit eine weitere Einstiegsmöglichkeit.
Doch was genau hat man dann im beruflichen Alltag zu tun? Je nachdem, ob man als Grafiker, Layouter, Art Director, Konzeptioner, Produzent oder als Fotodesigner arbeitet, unterscheiden sich natürlich die Aufgaben im Speziellen. Zunächst beginnt man oftmals in einer Agentur als Junior-Art-Director oder Assistent und kann dann weiter aufsteigen mit dem Ziel Art-Director oder Werbeleiter zu werden.

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: