Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.zablocki.org

URL: www.zablocki.org   Klicks: 657

Screenshot
Autorenportrait
Reiner Zablocki ist am 11. August 1945 in Quedlinburg am Harz geboren. Am \"Finkenherd\", einem der geschichtlich bedeutendsten Plätze in Deutschland. Es ist der Platz, wo dem ersten deutschen König, Heinrich der I., im Jahre 919 die Königskrone angetragen wurde. Am \"Finkenherd\" geboren und aufgewachsen auf dem \"Münzenberg\", verbrachte er die ersten Jahre in Quedlinburg.
Einschulung 1951 in Quedlinburg, erneute Einschulung 1952 in Herne, direkt in die 2. Klasse. Gymnasium mit der Sekunda-Reife verlassen und Lehre mit Abschluss als Groß- und Einzelhandelskaufmann. Studium an der VWA.
Heute wohnt er beschaulich in einer Stadt im Ruhrgebiet.

1979 gründete er mit seiner Frau eine Werbefirma, die sich innerhalb weniger Jahre zum größten Verteilerunternehmen Deutschlands entwickelte, und 1995 einen Umsatz von mehr als 40 Millionen DM erreichte.

1995/96 kam der totale Zusammenbruch dieses Unternehmens und Zablocki wurde zweimal äußerst spektakulär festgenommen. Aus den beiden U-Haften kam er nur gegen Kautionszahlungen von mehr als 1.5 Millionen DM, hinterlegt von seiner Gattin, frei. Danach Schauprozess, 57 Monate Strafhaft und totaler privater und geschäftlicher Zusammenbruch.

Reiner Zablocki beschreibt in seinem \"Enthüllungsroman\" das perfide Verhalten der deutschen Justiz, der Staatsanwaltschaft beim LG Bochum und des Vorsitzenden Richters der 12. Kammer. Aber auch sein eigenes Fehlverhalten und besonders seine mehr als 5jährige Beziehung zu einer jungen Frau aus Leipzig. Nebenher zu seiner äußerst harmonisch verlaufenden Ehe, was allein für ihn schon sehr viel Mut bedeutet, sich in dem Buch zu outen.

Außergewöhnlich spannend ist das Kapitel über die jahrelange Geschäftsverbindung zum Axel Springer Verlag.
Wie schrieb der Journalist Niklas Radzey in einer Pressemitteilung:
< Ein Auflagenbetrug im Dschungel der Printmedien von unglaublichem Ausmaß hat real über dreizehn Jahren stattgefunden. Dieser Betrug fand wöchentlich statt. Bis der Großverlag den Vasallen nicht mehr brauchte. Ein Medientycoon benutzt eine etablierte Firma der Werbewirtschaft für einen über Jahre hinweg, perfide durchdachten Auflagenbetrug, der in die zweistelligen Millionen geht. Die geschädigten sind letztendlich nicht nur die Werbewirtschaft sondern Anzeigenkunden, die in angeblich „große Auflagen am Zeitschriftenhimmel“ Millionen investierten. Ein Betrugsdelikt im überdimensionalen Stil, welches in Wirklichkeit verschwiegen worden ist. >

Also Spannung pur ist angesagt.
Kategorie: Online Medien  Branche: Kultur
Agentur / Betreiber: freier Journalist
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

09.07.2013 - UNTER DRUCK DER GROSSE DEUTSCHE AUFLAGE
Sehr geehrte Damen und Herren,

UNTER DRUCK DER GROSSE DEUTSCHE AUFLAGENBETRUG "Geld spielt keine Rolle"

so lautet der Titel meines „Enthüllungsromans“. Softcover-Ausgabe, schlichtes weiß, Titel in roter Schrift. 432 Seiten mit noch nie veröffentlichten Dokumenten aus der deutschen Gerichtsszene, dazu sensationelle Einblicke und Wahrheiten aus der glamourösen und schillernden deutschen Medienwelt.

Das Buch ist am 22. Mai 2013 unter der ISBN-Nummer 9783732240661 bei BoD – Books on Demand, Norderstedt, www.bod.de, erschienen.
Es ist ab sofort flächendeckend im deutschsprachigen Buchhandel und in über 1000 Online-Shops erhältlich. Zum Beispiel bei Amazon, in allen Mayerschen- und Thalia Buchhandlungen, bei Osiander, Lehmanns, buecher.de, Morawa-Buch.at und natürlich auch in der Buchhandlung Ihres Vertrauens um die Ecke.
Selbstverständlich auch in der Schweiz und Österreich bei fast allen bekannten und renommierten Buchhandlungen und Online.
Als E-Book ist in einer neuen Ausgabe, ebenfalls im Verlag BoD – Books on Demand, Norderstedt, am 16. Juni 2013 unter der ISBN 9783848284887 erschienen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn dieses Buch auch Ihr Interesse und Ihre Neugier weckt. Als Herausgeber und Autor dieses „Enthüllungsromans“ stehe ich Ihnen zu jeder Zeit Rede und Antwort. Ich glaube auf diese, teilweise brisanten Enthüllungen, hat der Leser und mündige Bürger, gerade in der heutigen Zeit der grossen Skandale, gewartet.

Erfreut von Ihnen zu hören verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen


Reiner Zablocki
im Juni 2013




Vorab einige wichtige Stichpunkte zum Buch:

Es wird eine Abrechnung sein mit der deutschen Justiz und deren äußerst „eigenartigen” Agieren. Hervorzuheben hier besonders Oberstaatsanwalt Dr. x. innerhalb der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität beim Landgericht Bochum, sowie der leitende Richter der 12. Strafkammer beim Landgericht.
In zwei Kapiteln werde ich über meine zweimalige Festnahme schreiben. Das erste Mal im Gerichtssaal, das zweite Mal direkt vom Schreibtisch meiner Firma. Auch über die insgesamt 105 Tage Untersuchungshaft werde ich sehr ausführlich berichten. Die spätere 57monatige Strafhaft wird von mir nur kurz angesprochen.
Es wird eine Abrechnung sein mit der Axel Springer AG, dem wohl bekanntesten europäischen Medienverlag, und der über fast vierzehn Jahre dauernden, teilweise sehr angenehmen Geschäftsverbindung. Aber auch über das abrupte Ende.
Es wird eine Abrechnung sein mit mir selbst und meiner mehr als fünfjährigen engen Beziehung, neben meiner absolut gut funktionierenden und harmonischen Ehe, zu einer jungen Frau aus Leipzig.

Dieser Enthüllungsroman hat einen absolut realen Hintergrund, ist authentisch und teilweise durch Original-Belege und Kopien beweisbar. Einige Namen, Personen, Orte, Zeiten und Geschehnisse habe ich aus dramaturgischen Notwendigkeiten und rechtlichen Gründen etwas verändert worden. Eine Gleichheit mit lebenden oder bereits verstorbenen Personen wäre rein Zufällig. Die Daten, den Axel Springer Verlag und die Justiz betreffend sind den mir vorliegenden Gerichtsakten, Gerichtsprotokollen und Niederschriften entnommen, sie liegen mir teilweise als Kopie oder im Original vor.

Es ist der Stoff, aus dem spannungsgeladene Filme gedreht werden, denn das Leben selbst schreibt doch immer wieder die unglaublichsten Stories – welche dennoch die blanke Wahrheit sind.
Ein spannender Enthüllungsroman, der in der heutigen Zeit spielt und der Angst macht vor der Macht des Geldes. Und wir merken nicht einmal, oder wollen es vielleicht nicht wissen, dass wir nur Marionetten sind.
Denn wie heißt es im Untertitel:

< Geld spielt keine Rolle! >

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: