Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.freundderwahrheit.de

URL: www.freundderwahrheit.de   Klicks: 14213

Screenshot
Hier finden Sie Artikel, Leserbriefe, Gedichte und Aphorismen von Achim Wolf.
Kategorie: Private Websites  Branche: Wissen & Bildung
Agentur / Betreiber: privat
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

20.10.2017 - Toleranz üben und Vorurteile abbauen
Fast jeder von uns hat schon einmal einen anderen Menschen nach dem ersten Eindruck oder aufgrund einer falschen Vorstellung beurteilt. Wir erstellen uns also ein Bild von einem Mitmenschen, das nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmt. Es sind Vorurteile vorhanden, die uns dazu verleiten, falsch oder ungerecht über einen nur flüchtig oder gar nicht bekannten Menschen zu urteilen, den man vielleicht zum ersten Mal sieht oder von dem man sogar nur von dritter Seite gehört hat, ohne ihn selbst kennengelernt zu haben. Man übernimmt vielleicht nur die (Fehl-)Einschätzung eines anderen Menschen, die nur dessen subjektiver Einschätzung entspricht. Der Fehler beginnt also damit, dass man einen Menschen beurteilt, ohne ihn neutral in seinem Sein wahrzunehmen, wodurch der neutrale Blick auf seine Charakterzüge, Eigenheiten, Werte und Unwerte versperrt wird. Stattdessen beurteilt man einen Menschen nach einem selbst entworfenen oder übernommenen Bild, dessen Wert oder Unwert höchst fraglich ist. Im Grunde genommen haben wir kein Recht, über einen Menschen vorschnell zu urteilen, der zum ersten Mal in unser Leben tritt und den wir nicht wirklich kennen.
Anstatt dem falschen Reflex des Beurteilens und Verurteilens zu folgen, sollten wir uns auch bei den alltäglichen Begegnungen mit anderen Menschen zuerst einmal im Reinbeobachten üben, wodurch wir vorschnelle Werturteile zu vermeiden lernen. Wir wollen doch auch selbst als Menschen mit allen unseren Schwächen, Stärken, Angewohnheiten, Macken, Problemen, guten und schlechten Seiten so angenommen werden, wie wir sind. Dasselbe Recht auf persönliche Unantastbarkeit und eine unvoreingenommene Wahrnehmung sollten wir allen anderen Menschen ebenfalls zubilligen. Um als eine Einheit und Gemeinschaft zusammenleben und evolutionieren zu können, müssen wir alle unsere Mitmenschen als gleichwertig zu uns selbst annehmen und uns in unserer Evolution zum wahren Menschsein gegenseitig behilflich sein. Vorurteile und Kritiksucht sind hierbei nicht hilfreich; dahinter versteckt sich möglicherweise der Drang des Besserseinwollens in uns, den wir gründlich überdenken und ausschalten sollten. ...

Weiter bei www.freundderwahrheit.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: