Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.bfs-presse.de

URL: www.bfs-presse.de   Klicks: 3793

Screenshot
„Beyond Five Stars“ ist ein auf qualitativ hochwertige Reisethemen spezialisierter Pressedienst! Wir unterstützen Ihre Reise-Redaktion kostenfrei mit journalistisch aufbereiteten Informationen und liefern Ihnen Texte, Bilder sowie Basis-Daten in jeder gewünschten Form.
Kategorie: Corporate Websites  Branche: Reisen
Agentur / Betreiber: Beyond Five Stars
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

28.05.2015 - Sommeranfang im SalzburgerLand
Vom 20. auf den 21. Juni wird die Mittsommernacht und die bevorstehende Sonnwende gefeiert. In der Wildkogel-Arena im SalzburgerLand ist die kürzeste Nacht des Jahres zusätzlich hell erleuchtet – durch gewaltige Feuer auf den Gipfeln.

bfs – Ursprünglich sollten Feuer zum Sommerbeginn böse Geister fernhalten, die Sonne ehren und das Dunkel der kalten Jahreszeit vertreiben. Heutzutage sind die Flammen am Abend vor der Sommersonnwende ein Spektakel. Und am 20. Juni ist es wieder soweit.
In der Wildkogel-Arena im SalzburgerLand legen sich die Einwohner dann besonders ins Zeug, damit sogar die Bergkuppen der Hohen Tauern und der Kitzbüheler Alpen strahlen und die Nacht erhellen. Jedes Jahr kraxeln einige Vertreter der Vereine von Neukirchen am Großvenediger und Bramberg am Wildkogel auf die Gipfel der umliegenden Berge. Zum Einbruch der Dunkelheit starten sie dort oben Hunderte von Feuern, die mehrere Meter hoch in den Nachthimmel züngeln. Im Tal sind besonders Gäste von diesem ungewöhnlichen Schauspiel beeindruckt und verzaubert. Viele entschließen sich dazu, den brennenden Bergen länger zuzusehen und in einem der neun Häuser der Wildkogel-Wirte eine Unterkunft zu beziehen. So wird der Sommer entfacht und der längste Tag des Jahres kann kommen.

Der Sonne ganz nah
Den ersten Tag des Sommers verbringt man in der Wildkogel-Arena gerne mit Wandern oder Radeln. Ein Ausflug zu einem der Feuerstätten aus der vergangenen Nacht bietet sich an und zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege erleichtern die Orientierung dabei. Wem der Aufstieg unter der fast senkrecht stehenden Sonne zu anstrengend ist, nimmt einfach die Wildkogelbahnen in Anspruch. In einer Sechser-Kabine geht es in luftige 2100 Meter, wo viele Höhenwanderwege warten. Selbst Fahrräder lassen sich damit transportieren. „Das Panorama vom Wildkogel aus ist einmalig. Wenn man dann noch an den glänzenden Speicherseen vorbeikommt, ist man völlig hin und weg“, schwärmt Robert Möschl, einer der ansässigen Wildkogel-Wirte. Spritzige Erfrischungen sowie kulinarische Schmankerl aus der Pinzgauer Küche gibt es direkt an der Bergstation und runden den Ausflug ab.

Autor: bfs (Katharina Pfaff)

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: