Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.hdt-essen.de

URL: www.hdt-essen.de   Klicks: 5806

Screenshot
Weiterbildungsinstitut
Kategorie: Oeffentl. Einrichtungen  Branche: Industrie
Agentur / Betreiber: Haus der Technik e.V. / Zweigstelle Berlin
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

13.02.2017 - Seminar zu Konstruktionsmethodik
Hilfstechniken für mehr Kreativität, Fokussieren von Kundenbedürfnissen und schnellere Umsetzung von Ideen

Gewinnbringende Konstruktionen bestehen aus einfachen Wirkprinzipien, wenig Teilen, einfacher Herstellung und Montage. Der dadurch erreichte Kostenvorteil führt dann zu einer einzigartigen Wettbewerbsstellung. Für Konstrukteure ist dies eine große Aufgabe, da sie systemisch Arbeiten müssen im Spannungsfeld zwischen Funktionalität, Zielkosten und Ausführungsqualität.
Hier ergeben sich neue Möglichkeiten für Maschinenbau und Automobilkonstruktionen. Das Ziel ist immer, den Kunden einen möglichst immensen Nutzen durch Innovationen bieten zu wollen. Deswegen muss der Fokus primär auf den Konstruktionsprozess mit den Phasen Planung, Konzipieren, Entwerfen und Ausarbeiten gerichtet werden. In der Weiterbildung „Entwicklungs- und Konstruktionsmethodik“ am 05.-06. April 2017 in Berlin wird der Referent Professor Dr. Bernd Klein gezielt auf folgende Themen eingehen: Portfolio-Analyse der Produkt-Ausgangssituation, Grundprinzipien der E+K-Methodik, Trend- und evolutionsgerechte Aufgabenstellung, Kundenbedürfnisse erfassen und umsetzen mit Anforderungsmanagement, unternehmensbezogene Produktstrategien, Suchfelder für neue Produkte, Marketing welche die Produktplanung ergänzt, die vier Phasen der Konstruktionsmethodik, Umsetzung von Ideen in reale Konzepten, Funktionsrealisierung mit „minimaler Teilezahl“ und einfachem Wirkprinzip, wirksamere Arbeitstechniken zur Findung innovativerer Lösungen, Verbesserung der Lösungsqualität mit neuartigen Kreativitätsmethoden, Entwicklung eines Patentschirms für ein Lösungsprinzip, Verfolgung des Lebenszyklus von Produkten. Eingeladen sind Techniker und Ingenieure aus dem Maschinenbau, der Automobilzulieferindustrie und von Automobilherstellern sowie der Mechatronik.

Information
Nähere Informationen zu der Weiterbildung finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-04-132-7

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: