Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.anaundanda.de

URL: www.anaundanda.de   Klicks: 7275

Screenshot
Seit 2002 sind wir als Künstlerinnen-Paar aktiv und vertreten ein anderes Konzept künstlerischen Schaffens. In unserem Kunst-Verständnis hat Kunst eine Aufgabe: Sie hilft, einen Perspektivwechsel herbeizuführen und nicht zuletzt deckt sie Ungerechtigkeiten, Intoleranz, Klischees und Vorurteile auf.
Kategorie: Corporate Websites  Branche: Kultur
Agentur / Betreiber: ANA & ANDA
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

22.05.2014 - Schwule Krawatten und lesbische Fliegen
Ökomode-Label engagiert sich für Akzeptanz und Vielfalt

Konzentriert beugen sich ANA & ANDA über die Stickmaschine. Immer und immer wieder lassen sie sich von der Maschine den zu bestickenden Bereich auf der Seide anzeigen und nehmen millimeterweise Korrekturen vor. Erst, als sie sich über die Platzierung der Stickerei ganz sicher sind, starten sie den Stickvorgang. Auf dem weißen Seidenstoff entsteht nun Stich für Stich das doppelte Venussymbol in Regenbogenfarben – das Zeichen für lesbische Frauen.

Pünktlich zum Beginn der „Christopher-Street-Day“-Paraden 2014, den CSDs, präsentiert das Künstlerinnen-Paar seine „CSD-Kollektion“. Die Musikerinnen und Bühnenkünstlerinnen ANA & ANDA gründeten 2010 das Ökomode-Label „nachhaltige eleganz“. Aus fair gehandelter Bio-Seide stellen sie seither Fliegen, Krawatten, Schals, Tücher und Baby-Artikel her.

Entstanden ist die „nachhaltige eleganz“ aus dem Engagement für Menschenrechte der beiden Künstlerinnen. Ihre „Konzerte gegen Gewalt“ gehören genau so dazu, wie die kulturellen Projekte an Brennpunktschulen oder ihre Videoproduktionen im Internet. Die Krawatten und Fliegen von ANA & ANDA sind die einzigen in Deutschland, die durch und durch nach ökologischen und fairen Richtlinien hergestellt werden. Aus ungefärbter, weißer Bio-Seide stellen die Künstlerinnen ihre Accessoires in allen Farben individuell auf Kundenwunsch her – ganz ohne Hungerlöhne in Bangladesh oder sonstige Ausbeutung von Textilarbeiterinnen auf der ganzen Welt.

Zu den diesjährigen „Wochen gegen Rassismus“ in ihrer Heimatstadt Karlsruhe meldeten sich ANA & ANDA mit einem Video gegen Homophobie und Rassismus zu Wort. „Dazugehören ist einfach!“ plädiert für mehr echte Toleranz. Eindrücklich zeigt das Künstlerinnen-Paar darin, wie viele Konventionen Menschen brechen müssen, die zu ihrer Andersartigkeit stehen wollen – und wie wichtig es für die eigene Persönlichkeit ist, sich nicht verleugnen zu müssen.

Für diese Akzeptanz von Vielfalt treten ANA & ANDA jetzt auch mit ihrem Ökomode-Label ein. „Als wir das Regenbogen-Garn entdeckt haben, war der Schritt zur schwulen Krawatte oder lesbischen Fliege nur noch klein“, lachen die Beiden. „Und selbstverständlich gehören auch Inter- und Transsexuellen-Symbole zum Repertoire!“, betonen sie. Das Schönste am Leben sei doch seine Vielfalt und Buntheit, meinen die beiden Künstlerinnen. Und wenden sich wieder ihrem Regenbogen-Garn zu, um ihre „Kollektion für Akzeptanz und Toleranz“ um ein weiteres Stück reicher zu machen.


Mehr über ANA & ANDA
Das Ökomode-Label nachhaltige eleganz
Zum Video "Dazugehören ist einfach!"
Pressebereich mit Fotos

ANA & ANDA

Gablonzer Str. 11
76185 Karlsruhe
Tel. 0721 830 16 29 und 384 16 84
info@anaundanda.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: