Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.obdachlosenhilfe-linker-niederrhein.de

URL: www.obdachlosenhilfe-linker-niederrhein.de   Klicks: 235

Screenshot
In den kalten Winternächten leiden Wohnungslose besonders

Tagsüber ist es fies und nass, nachts noch immer sehr kalt. An vielen Tagen, gerade jetzt im Winter will man kaum das Haus verlassen. Doch was ist, wenn man kein Zuhause hat, in das man wenigstens abends zurückkehren kann?
22.000 Menschen leben in Deutschland ausschließlich auf der Straße. Mehr als zehnmal so viele haben zumindest keinen festen Wohnsitz und tingeln von Notunterkunft zu Notunterkunft.
In den letzten 20 Jahren sind 270 Obdachlose in Deutschland erfroren. Allein sechzehn Menschen starben im Winter 2010/2011. Im jetzigen Winter waren es Dank der eingesetzten \"Kältebusse\" \"nur\" zwei: Ein 78-jähriger Mann in Berlin und ein 55-jähriger Mann in Magdeburg.
Kategorie: Oeffentl. Einrichtungen  Branche: Arbeit & Soziales
Agentur / Betreiber: Obdachlosenhilfe linker Niederrhein e. V.
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

03.10.2012 - Nothilfe fuer Obdachlose
Draußen ist es fies und nass, nachts immer sehr kalt. An vielen Tagen, gerade jetzt im Herbst will man kaum das Haus verlassen. Doch was ist, wenn man kein Zuhause hat, in das man wenigstens abends zurückkehren kann?

22.000 Menschen leben in Deutschland ausschließlich auf der Straße. Mehr als zehnmal so viele haben zumindest keinen festen Wohnsitz und tingeln von Notunterkunft zu Notunterkunft.

In den letzten 20 Jahren sind 270 Obdachlose in Deutschland erfroren. Allein sechzehn Menschen starben im Winter 2010/2011. Im jetzigen Winter waren es Dank der eingesetzten "Kältebusse" "nur" zwei: Ein 78-jähriger Mann in Berlin und ein 55-jähriger Mann in Magdeburg.

Unsere Obdachlosenhilfe - an der Seite der Armen! ...mit dem Kältemobil unterwegs - gegen den kalten Tod auf der Straße....

Unser Kältebus sucht bei Minustemperaturen mit seinem Team nach hilflosen Wohnungslosen, die nicht mehr aus eigener Kraft eine Notübernachtung aufsuchen können.
Dabei folgen unsere Mitarbeiter auch den telefonischen Hinweisen der Polizei, Feuerwehr und von besorgten Bürgern.

Die Kältebus-Mitarbeiter versuchen zunächst mit den Wohnungslosen ins Gespräch zu kommen und bieten ihnen ihre tätige Hilfe an.
Darüber hinaus reichen wir eine warme Mahlzeit und heiße Getränke, Winterschlafsäcke, Kleidung und andere Hilfsmittel an die Notleidenden und geben ihnen so ein Stück verlorener Würde zurück.

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: