Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.kinopanorama.de

URL: www.kinopanorama.de   Klicks: 292

Screenshot
News und Berichte zu aktuellen deutschsprachigen Kinofilmen.
Mit Premierenberichten, Starporträts, Kalender, Kinostarts, Forum, Bildergalerie
Kategorie: Online Medien  Branche: Kultur
Agentur / Betreiber: Kinopanorama Magazin
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

13.09.2009 - Kritik zu \
Otto Kullberg - Henry Hübchen

Bettina Moll - Corinna Harfouch

Arno Runge - Markus Hering

Regie:Andreas Dresen


Inhalt:

Otto Kullberg ist ein Schauspieler, der vom Publikum geliebt wird. Gelegentlich trinkt er zu viel. Als er deshalb einen Drehtag seines neuen Films verpatzt und auszufallen droht, wird ein jüngerer Kollege engagiert, mit dem alle Szenen zur Sicherheit ein zweites Mal gedreht werden. Otto Kullberg, ein Sprücheklopfer und Mittelpunktmensch, muss seine Rolle im Film behaupten, im Kostüm der 20er Jahre, als Mann zwischen zwei Frauen.Viele Filme zurück gab es eine Liebesgeschichte zwischen Otto und seiner Partnerin Bettina die jetzt die Frau des Regisseurs ist. Geraten Kino und Wirklichkeit durcheinander? Im Duell der Darsteller will keiner verlieren. Alle lieben die Wahrheit und jeder lügt.
Wie wars?

Ich bin in Erwartung einer leichten und charmanten Komödie ins Kino gegangen. Teilweise war sie das auch, jedoch auch an vielen Stellen sehr melancholisch und ernst. Ob das daran liegt, daß an dem Film mehrere Schauspieler mit Theatererfahrung mitgespielt haben - keine Ahnung. Interessant fand ich das Thema des Films; der \"Alltag\" einer Filmcrew, die durch Querelen des Hauptdarstellers in amüsante und absurde Situationen gerät. Als charmanteste Rolle des Films habe ich die von Markus Hering empfunden - und das nicht nur wegen seiner überaus interessanten Frisur Er spielte die Rolle so gut, daß ich richtig mitgefiebert habe.

Meine Lieblingsszene ist die, in der Kullberg und Runge zusammensitzen und Kullberg nach einem Schicksalsschlag die Erkenntis kommt, daß er eigentlich gar nicht so besonders ist, wie er immer dachte.

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: