Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.schnarchen-online.de

URL: www.schnarchen-online.de   Klicks: 548

Screenshot
Schnarchen - Schlafapnoe - Schlafstörungen
Schnarchen kann nervend, störend aber auch tödlich sein!
Kategorie: Vereine / IG / AG  Branche: Gesundheit / Medizin
Agentur / Betreiber: Schlafapnoe e. V.
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

22.10.2010 - Ich war ein Schnarcher, habe Schlafapnoe
Auf deutschen Strassen unterwegs: Sekundenschlaf auf der A 1 zwischen Münster und Lotte Osnabrück mit meinem 30 Tonner Mit 14 Jahre hab ich meine Maurerlehre angefangen, abgeschlossen und mit 25 Jahre zu einer Spedition gewechselt um "Brummifahrer" zu werden, mein Traumberuf. Seit 34 Jahren fahre ich Strecken von Hamburg bis München und seit 10 Jahren einen 30 Tonner.

Ich habe Familie, Frau 2 Kinder, ein Häuschen im Grünen in einem kleinen Dorf in Norddeutschland und bin eigentlich immer ab Freitagabends bis Sonntagabends zu Hause. Bis vor 4 Jahren verschlief ich jedoch das Wochenende, da ich immer müde und kaputt war. Na ich dachte das Alter, jedoch auch tagsüber, auf der Autobahn, viel es mir sehr schwer, wach zu bleiben.

Man denkt halt, na du bist 50 Jahre, die Leistung lässt halt nach.
Irgendwann, ich weiß nicht mehr wo und wann, war auf einem Rasthof so ein Vortrag über Schnarchen, Tagesmüdigkeit mit der Polizei und einer Selbsthilfegruppe, Ich war schon begeistert von den Vorträgen, erkannte mich, aber wie das so ist, du hast das nicht.

Dann, eines Tages auf der A 1 zwischen Münster und Lotte Osnabrück passierte es. http://www.schnarchertv.de/sekundenschlaf.html Es war Abend, so gegen 20:00 Uhr, leere Autobahn und monotones Fahren. Ich fuhr mit 80 km/h und kann mich nur erinnern, dass ich einige Sekunden eingenickt war und sah mich im Abstand von 10 Zentimeter an der Leitplanke entlang fahren. Hinter und neben mehr hörte ich ein Hupkonzert. Ich wurde hellwach und steuerte meinen 30 Tonner ganz langsam wieder auf die rechte Spur und fuhr mit Warnblinkanlage, 30 Stundenkilometer und steuerte den nächsten Parkplatz an.
Wie es das Glück will, kam auch noch die Autobahnpolizei dazu und begleitete mich zum Parkplatz.
Das Typische: Führerschein, Ausweis, Papiere und warum ich mit Warnblinkanlage mit 30 Stundenkilometer fahren würde.

Ich konnte denen ja nicht sagen warum, also erklärte ich, der Motor habe gerappelt, geklappert und so komische Geräusche gemacht. Na gut, die hatte ich mal erst los. Ich machte mal erst Pause, legte mich schlafen und nahm mir vor: Jetzt musste zum Arzt, hast sicher Schlafapnoe.

Na wie es dann weiter ging weiß sicher jeder: Arzt, Schlafapnoe, Schlafgerät und wieder frisch.

Heute fahre ich meinen 30 Tonner wieder sicher, mein Schlafgerät hat 24 Volt Anschluss, also kein Problem im LKW und kann nur sagen:
Ich hatte einen Schutzengel, aber so lange sollte man nicht warten.
Schlafapnoe e. V.
Udo Bertram
Am Burgholz 6
42349
Wuppertal
info@schlafapnoe-online.de
0202 40 89 17
http://www.schnarchen-online.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: