Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.springerfachmedien-wiesbaden.de

URL: www.springerfachmedien-wiesbaden.de   Klicks: 1320

Screenshot
Springer Fachmedien steht in Wiesbaden für Wirtschaft, Technik und Gesellschaft innerhalb von Springer Fachmedien, dem führenden B2B-Fachinformationsanbieter im deutschsprachigen Raum. Hinter den Angeboten von Springer Fachmedien in Wiesbaden stehen die renommierten Verlags-Marken Gabler, Vieweg+Teubner, VS Verlag, Springer Automotive Media, Media-Daten, Zimpel, Platow und die Corporate Publishing-Marke BestCom Media. Springer Fachmedien vereint die Springer Fachmedien München GmbH, die Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH und Springer Medizin unter einem Dach. Die Produktpalette umfasst qualifizierte Inhalte in allen medialen Formen: Bücher, Zeitschriften, Online-Lösungen, Veranstaltungen sowie Daten- und Informationsdienste. Springer Fachmedien ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media, eine der international führenden Verlagsgruppen für Wissenschafts- und Fachliteratur.
Kategorie: Corporate Websites  Branche: Wissen & Bildung
Agentur / Betreiber: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

14.06.2011 - Formensprache von Audi verteidigt
Im Interview mit Automotive Agenda erklärt Walter de'Silva, welchen Stellenwert der Wiedererkennung für die Marke Audi hat

"Sie fragen doch Mercedes auch nicht, ob sie den Stern nicht mal langsam abschrauben wollen oder ob BMW seine Doppelniere ablegt", entgegnet Walter de'Silva im Interview mit dem Fachmagazin Automotive Agenda auf die Frage nach der vermeintlichen Gleichförmigkeit des Audi-Designs. Kritiker bemängeln, dass die aktuellen Modelle sich insbesondere im Bereich der Frontpartie zu ähnlich seien und damit das Kaufinteresse der Kunden dämpfen würden. Tatsächlich sei der von ihm entworfene Singleframe-Grill aber ein großer Erfolg, wehrt der Kreative die Kritik vehement ab: es gebe keinen Grund, radikale Änderungen vorzunehmen - im Gegenteil.

Die Annahme, dass sich unterschiedliche Kundengruppen, etwa des Kleinwagens A1 und der Oberklasse-Limousine A8, unterschiedliche Gesichter der jeweiligen Autos wünschen, hält de'Silva für falsch: "Diese Frage würden Sie einem Designer von Apple nie stellen. Diese Kritik erinnert mich an all jene hastigen Vorschläge, die immer in die Richtung laufen: Wenn etwas gut läuft, muss man schnell etwas Neues bringen." Für einen Premium-Anbieter wie Audi sei die Wiedererkennung der Marke viel wichtiger als die Differenzierung des einzelnen Produktes innerhalb der Marke. Die verhaltene Kundennachfrage nach dem A1 habe ihre Ursache nicht im Design, vielmehr müsse die Audi-Kundschaft erst einmal an das Kleinwagen-Segment herangeführt werden. "Wenn der A1 als 5-Türer kommt, wird das sicherlich helfen, denn damit fügen wir der schon vorhandenen Eleganz noch mehr Funktionalität hinzu. Das wird dem A1 guttun", so de'Silva.

Unter dem Titel "Marke forever" analysiert die neue Ausgabe der Automotive Agenda die Zukunft der Themen Marke und Markenführung in der Automobilindustrie.

Weitere Informationen:
www.automotive-agenda.de

Automotive Agenda widmet sich in jeder Ausgabe je einem Schwerpunktthema zur "Mobilität von Morgen" aus vielen Perspektiven. Top-Manager, Wissenschaftler und Journalisten entwickeln Strategien entlang der automobilen Wertschöpfungskette und bewerten die gesellschafts- und wirtschaftspolitische Zukunft des Automobils. Das Jahresabonnement des viermal jährlich erscheinenden Fachmagazins kostet 98,- Euro. Der Preis für eine Anzeige 1/1 Seite in 4c beträgt 7.000,- Euro.

Die Pressemitteilung sowie das dazugehörige Bildmaterial zum Herunterladen finden Sie hier:
www.springerautomotivemedia.de/sixcms/detail.php?id=1038209

Automotive Agenda ist eine Marke von Springer Automotive Media | Springer Fachmedien. Springer Fachmedien ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media.

Kontakt:
Markus Fertig | PR-Referent
tel +49 (0)611 / 78 78 - 181 | fax +49 (0)611 / 78 78 - 451
markus.fertig@springer.com | www.springer-automotive-media.de

Springer Automotive Media | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Markus Fertig
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
markus.fertig@springer.com
tel +49 (0)611 / 78 78 - 181
http://www.springer-automotive-media.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: