Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.zeitorte.de

URL: www.zeitorte.de   Klicks: 503

Screenshot
Das Team von TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V. sind die Macher der ZeitOrte. Sie können sich über mehr als 84 Besucherattraktionen in Heide | BraunschweigerLAND | Harz informieren, Reiseangebote buchen und sich Reisen sowie Tagesausflüge zusammenstellen lassen - als kostenfreier Service! Bild: ZeitOrte TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V.
Kategorie: Oeffentl. Einrichtungen  Branche: Reisen
Agentur / Betreiber: TourismusRegion BraunschweigerLAND e. V.
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

25.04.2012 - FEZ Schöninger Speere heisst nun paläon
Das Zuhause der archäologischen Weltsensation "Schöninger Speere" bekommt den Namen "paläon" Am heutigen Mittwoch, 25. April, haben der Landrat des Landkreises Helmstedt, Matthias Wunderling-Weilbier, Schöningens Bürgermeister Henry Bäsecke und Dr. Wolf-Michael Schmid (Vorsitzender Förderverein Schöninger Speere - Erbe der Menschheit e. V.) den Namen des "Forschungs- und Erlebniszentrums Schöninger Speere" bekanntgegeben.

Expertengremium und Beteiligung der Öffentlichkeit
Ab sofort ist "paläon" die offizielle Bezeichnung des archäologischen Forschungs- und Erlebniszentrums Schöninger Speere, das zurzeit am Rande des Tagebaus in Schöningen entsteht. Ein Expertengremium hat an dem Namensvorschlag gearbeitet. Parallel dazu wurde in einem Wettbewerb die Öffentlichkeit aufgerufen, sich an der Namensfindung zu beteiligen. Rund 200 Bürgerinnen und Bürger folgten diesem Aufruf. Dem endgültigen Namen am nächsten kamen dabei: Mike Cohn, Olaf Friese, Christoph Künne und Hans Henning Sucker. Zusammen mit 15 weiteren Teilnehmern wurden sie am Mittwoch geehrt. Den vier "Hauptgewinnern" wurde von Matthias Wunderling-Weilbier eine Einladung zum Richtfest und zur offiziellen Eröffnung im Frühjahr 2013 überreicht. Beim Richtfest bekommen sie zudem von der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Prof. Dr. Johanna Wanka, eine lebenslang gültige Ehrenkarten für das "paläon".

paläon trifft auf breite Zustimmung
"Mit "paläon" haben wir einen Namen gefunden, der sowohl im Expertengremium als auch in der Öffentlichkeit auf große Zustimmung getroffen ist. Rund zehn Prozent aller Einsendungen gingen in diese Richtung. Deswegen sind wir sicher, dass der Name schnell auf große Akzeptanz treffen wird", so Dr. Wolf-Michael Schmid. "Mit der Namensgebung ist der nächste große Meilenstein im Projektverlauf erfolgt. Das "paläon" ist ein echtes Leuchtturmprojekt für die Region, Niedersachsen und die ganze Welt", ergänzt Landrat Matthias Wunderling-Weilbier. "Die Schöninger Speere sind mit mehr als 300.000 Jahren die ältesten erhaltenen Jagdwaffen der Welt. Dieser Fund hat das kulturelle und soziale Bild des Urmenschen maßgeblich revolutioniert. Wir freuen uns sehr, dass dieses einzigartige Forschungs- und Erlebniszentrum in Schöningen beheimatet ist", fügt Bauherr Henry Bäsecke hinzu.

Forschung verbindet sich mit Erlebnis
Im "paläon" verbindet sich Forschung mit Erlebnis. Im "gläsernen" Labor erhalten die Besucher Einblick in die Arbeit der Archäologen, in der Dauerausstellung erzählt das "paläon" in lebendigen Geschichten die sensationellen wissenschaftlichen Ergebnisse rund um die Schöninger Speere. Dabei führt es die Besucher in einer spannenden Reise in die Lebenswelt der ersten Bewohner Norddeutschlands zurück. Schon jetzt ist es vom niedersächsischen Kultusministerium als "außerschulischer Lernort" anerkannt und wird als Ausflugsziel für Familien und Schulen empfohlen. Insgesamt unterstützt das Land Niedersachsen das Projekt mit 15 Millionen Euro aus dem Aufstockungsprogramm des Landes zum Konjunkturpaket II. Nur im Schöninger "paläon" werden die Besucher künftig die archäologische Weltsensation, die originalen Schöninger Speere, am originalen Fundort bewundern können.

paläon ist ZeitOrt
Das "paläon" ist ZeitOrt in der Epoche Steinzeit - eine von mehr als 90 Attraktionen der Reisedestination Heide l BraunschweigerLAND l Harz. Das Zeitreiseland hat übrigens mehr als einen öffentlich zugänglichen Klopfplatz, an dem nach Fossilien geklopft und gesucht werden darf. Ideen für Wochenendreisen in sechs Epochen von der Urzeit über die Steinzeit bis zur Zukunft mit Geheimtipps hat das Team der ZeitOrte. Und das passende Hotel kann man gleich hier finden: www.zeitorte.de/service/hotels-suchen-und-buchen.html


TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V.
Bernd Schnaudt
Willy-Brandt-Platz 3
38440 Wolfsburg
schnaudt@zeitorte.de
05361-8999332
http://www.zeitorte.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: