Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.saam-media.de

URL: www.saam-media.de   Klicks: 400

Screenshot
Die Qualität des Kontaktes wird immer wichtiger. Klassisches Milieudenken hat ausgedient. Alter, Einkommen, religiöse Zugehörigkeit oder Geschlecht sagen heute kaum noch etwas über einen Menschen aus. Wir entwickeln Unternehmen maßgeschneiderte Kommunikationskonzepte für klassische und digitale Medien. Durch unser tiefgreifendes Verständnis für die unterschiedlichen Absatzkanäle, Produkte und Themengebiete, erreichen wir mit unseren Strategien sehr genau die Zielpersonen. Diese mediale, psychologische und situative Nähe entscheidet dann letztendlich auch über die Wirkung.
Kategorie: Corporate Websites  Branche: Dienstleistungen
Agentur / Betreiber: saamMedia
Xovi - Online Marketing Potenziale erkennen und Umsätze steigern.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

27.02.2012 - Bei Tinnitus, Gingium von mediherz.de
Wenn ein Tinnitus das Leben zur Qual macht, können Ginkgo Produkte wie Gingium aus der Versandapotheke mediherz.de helfen, die Durchblutung zu verbessern und so die Ohrgeräusche mindern.


Schweinfurt / Sennfeld, 26. Februar 2012

Ein Tinnitus kann die Lebensqualität der Betroffenen nicht nur stark beeinflussen, sondern sogar psychische Probleme hervorrufen. In Deutschland leiden rund drei Millionen Menschen unter den für andere unhörbaren Geräuschen ohne äußere Schallquelle. Dabei können sowohl organische als auch psychische Probleme hinter dem ständigen Pfeifen oder Klingeln im Ohr stecken.

Welche Ursachen führen zu einem Tinnitus?

Obwohl die Ursachen des Tinnitus wissenschaftlich noch nicht geklärt sind, gehen Mediziner davon aus, dass unter anderem Stoffwechsel- und Durchblutungsstörungen im Innenohr zu den Auslösern gehören. Weitere Ursachen können Erkrankungen des Mittel- oder Innenohrs, Lärm, Medikamente, Alkoholkonsum oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein. Häufig sind aber auch Stress und Überlastung an der Entstehung oder Verstärkung eines Tinnitus beteiligt.

Wie empfinden die Betroffenen die Erkrankung?

"Die für den Tinnitus typischen Ohrgeräusche werden von den Betroffenen auf ganz unterschiedliche Weise wahrgenommen. Neben Rauschen oder Pfeifen im Ohr kommt es auch zu an und abschwellenden Tönen, die als Klingeln, Piepen oder Zischen beschrieben werden", so Dr. Ursula Jonas, Apothekerin der Versandapotheke mediherz.de.

Auswirkungen auf das Leben

Viele Betroffene reagieren zunehmend hilflos auf die permanenten Geräusche im Ohr. Während am Tag Umgebungseinflüsse die Geräusche schon mal übertönen, sind es vor allem Ruhepausen und die Nächte, in denen ein Tinnitus die dringend notwendige Erholung verhindert. Dadurch kommt es nicht nur zu Schlafmangel, sondern werden durch den Tinnitus auch psychische Probleme ausgelöst. Für viele Betroffene beginnt ein Teufelskreis aus den anhaltenden Geräuschen und deren Auswirkungen auf ihre Psyche, was wiederum zu einer Verschlimmerung des Tinnitus führt. Um diesen Kreis zu durchbrechen und einen chronischen Verlauf zu verhindern, ist eine umgehende Behandlung erforderlich.

Was hilft gegen die Ohrgeräusche?

Häufig wird gegen Tinnitus Ginkgo-Extrakt wie beispielsweise Gingium verordnet. Dabei soll die durchblutungsfördernde Wirkung von Gingium helfen, die Ohrgeräusche zu verringern. Gleichzeitig verbessert das in der Versandapotheke mediherz.de erhältliche Gingium aber auch die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung. Das daraus resultierende Wohlbefinden wirkt sich nicht nur auf den Organismus, sondern auch auf die Psyche aus. "Zusätzliche Unterstützung bei Tinnitus bieten Entspannungstechniken", so Dr. Jonas.

(Foto: istock)

Weitere Informationen über die Versandapotheke mediherz.de sowie Gingium finden sind im Internet unter www.mediherz.de abrufbar oder sind über die kostenlose Beratungshotline (0800) 22 30 300 erhältlich.


Gingium Pflichttext

Gingium Wirkstoff: Ginkgo biloba Blätter Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Tinnitus, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmungen, Schwindel, Kopfschmerzen.

mediherz Versandapotheke
Anja Saam
August-Borsig-Str. 3
97526 Sennfeld
0 97 21 / 73 08 0
http://www.mediherz.de
marketing@mediherz.de

Pressekontakt:
saamMedia | Agentur für Kommunikation und Media
Alexander Saam
Schulstr. 46
97534 Waigolshausen
as@saam-media.de
0 97 22 / 94 10 27
http://www.saam-media.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: