Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.freundderwahrheit.de

URL: www.freundderwahrheit.de   Klicks: 14357

Screenshot
Hier finden Sie Artikel, Leserbriefe, Gedichte und Aphorismen von Achim Wolf.
Kategorie: Private Websites  Branche: Wissen & Bildung
Agentur / Betreiber: privat
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

06.07.2015 - Bedrohung durch Völkerwanderungen
Völkerwanderungen bedrohen die Menschheit: Voraussagen von BEAM erfüllen sich erneut! … und die gnadenlose Unbedarftheit der Multi-Kulti-Befürworter wird bittere Folgen haben ******* Schon die alten Propheten der Nokodemion-Linie namens Jeremia (9. Februar 662 v. Chr. bis 3. September 580 v. Chr.) und Elia (5. Februar 891 v. Chr. bis 4. Juni 780 v. Chr.) sagten zu ihrer Zeit die negativen Folgen von Völkervermischungen auf der Erde voraus, die heute Wirklichkeit geworden sind und sich in den nächsten Jahrzehnten und Jahrhunderten noch gewaltig verschlimmern werden. Grundsätzlich ist hierfür die weltweite Überbevölkerung die Kardinalursache, weil für immer mehr Menschen auf der Welt immer weniger Lebensraum, Nahrungsmittel, gesunde Luft, Trinkwasser, Arbeitsplätze, Wohnraum, Erholungsgebiete, gesunde Natur, landwirtschaftliche Anbauflächen usw. usf. zur Verfügung stehen. Der unkontrollierte Wahnsinn der globalen Überbevölkerung verursacht nebst vielen anderen tödlichen Übeln den Treibhauseffekt durch vermehrten CO2-Ausstoss. Die verheerenden Auswirkungen erleben wir nun in Form von Klimakatastrophen, immer heftiger werdenden und sich häufenden Naturkatastrophen, Unwettern, Überflutungen, Vulkanausbrüchen, Erdbeben, Hungersnöten, Gewaltexzessen, weltweitem Terrorismus, Aufrüstung und Kriegen. Aktuell (März 2015) warnen Experten der Vereinten Nationen die Menschheit im ‹World Water Development Report 2015› vor einer verheerenden Wasserknappheit. Im zwischenmenschlichen Bereich zeigen sich die Folgen der Überbevölkerung in Form einer allgemeinen Degeneration und Ausartung der Menschen, ebenso wie an Werteverlust, Gleichgültigkeit, Verrohung, Lieblosigkeit, Drogensucht, Schönheits- und Jugendwahn, mangelndem Respekt gegenüber alten Menschen und den Nächsten generell, der Auflösung und Zerstörung der zwischenmenschlichen Beziehungen und vielem mehr an menschenunwürdigen Bösartigkeiten und Übeln. Dies kann jeder Mensch, der wachen Sinnes ist, am täglichen Weltgeschehen feststellen und nachverfolgen. Alle Unmenschlichkeiten, Natur- und Umweltzerstörungen und sonstigen Ausartungen vielfältiger Form werden in den nächsten Jahrhunderten stetig zunehmen, solange nicht die Überbevölkerung durch logische, strikte und humane Geburtenregelungen eingedämmt wird (siehe Artikel ‹Bevölkerungswachstum ohne Ende? – Schluss mit dem Tabu!› im FIGU-Sonder-Bulletin Nr. 41 vom Februar 2008) und somit nach und nach wieder menschenwürdige Lebensbedingungen auf der Erde wiederhergestellt resp. geschaffen werden. Geschieht das nicht in absehbarer Zeit, dann drohen unseren Folgegenerationen staatlich angeordnete Zwangsmassnahmen zur Geburtenkontrolle, die dann gemäss einer alten Prophetie bei Zuwiderhandlungen mit der Todesstrafe geahndet werden könnten.
‹Voraussagen der Propheten Jeremia und Elia›, Seite 25:
Und die Völker der Erde werden sich vermischen, und es wird viel Unheil daraus entstehen, und viel Krankheit, und viel Siechtum und Hass und Terror und Rache und viele Tode.
Völkerwanderungen früher und heute
Völkerwanderungen gab es schon vor langer Zeit auf unserem Planeten.
Die Migration, die derzeit das Leben in Europa kennzeichnet, ist mit der Völkerwanderung zwischen dem 4. und dem 6. Jahrhundert durchaus zu vergleichen. Die UN meldete einen neuen Rekord: 3,2 Prozent der Weltbevölkerung leben im Jahr 2013 in einem Land, in dem sie nicht geboren sind – insgesamt sind das rund 232 Millionen Menschen (Anm. des Verfassers: Bei der Weltbevölkerungszahl von über 8.5 Milliarden ist diese Zahl bestimmt höher. BEAM spricht in «Was die Zukunft in bezug auf die Klimakatastrophe und die Umweltzerstörung für die Menschen der Erde bringt – Eine Voraussage» davon, dass in nur 45 - 50 Jahren die Erde, alle Länder und die Menschheit mit 200 Millionen Umweltflüchtlingen konfrontiert sein werden). In der globalisierten Welt scheint vor allem Europa ein beliebtes Ziel für Auswanderer zu sein. Hier leben einer UN-Studie zufolge die meisten Einwanderer (72 Millionen Menschen), dicht gefolgt von Asien mit 71 Millionen.
Warnungen gab und gibt es zuhauf, aber wo ist die Vernunft der Menschen?
Heute ist es BEAM, ‹Billy› Eduard Albert Meier, als letzter Prophet der Siebnerreihe auf der Erde, der seit den 1950er-Jahren immer wieder auf die Zerstörungen der Erde durch die Menschen und auf die Folgen der Völkervermischungen hinweist.
‹Kelch der Wahrheit›, Abschnitt 28, Satz 150:
Durch eure euch selbst zugelegte Eigenart, euch allein auf das Materielle zu konzentrieren, habt ihr Erdenmenschen euch effectiv zu Herren eurer grobstofflichen Welt gemacht, wobei diese durch euer Tun, Schalten und Walten auch von euch abhängig geworden ist; diese Abhängigkeit eurer Welt nutzt ihr jedoch dazu, sie in jeder erdenklichen Art und Weise zu drangsalieren, wie durch Chemie, verantwortungslose Ausbeutung der Ressourcen, durch die Überbevölkerung und daraus entstehende ungeheure Probleme, die nicht mehr gelöst werden können, wie die Klimazerstörung, Völkerwanderungen, Wasser- und Nahrungsknappheit, Hass, Krieg, Folter und Umwelt- und Naturzerstörung, Ausrottung vieler Tier-, Vogel- und Fischarten usw.; eure Welt ist auf Gedeih und Verderb von euch abhängig geworden und leidet gezwungenermassen auf ihre Art unter eurem Terror und durch die Zerstörungen, die ihr auf und an ihr anrichtet.
Aus dem ‹Brief an alle Verantwortlichen der Welt› von BEAM vom 5. Juli 1951:
Doch nicht genug damit, denn durch die stetig wachsende Überbevölkerung, die schon in 50 Jahren auf über sechs Milliarden angewachsen sein wird, wie vorausgesagt ist, werden viele ungeheure und unlösbare Probleme in Erscheinung treten. Hungersnöte werden sich steigern, während alte und ausgerottet geglaubte Krankheiten wiederkehren werden.
--> weiter bei www.freundderwahrheit.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: