Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.babyschwimmen-wildeshausen.de

URL: www.babyschwimmen-wildeshausen.de   Klicks: 350

Screenshot
Babyschwimmen in 27793 Wildeshausen von 4 Monaten bis 5 Jahre.
6 verschiedene Kurse, für jedes Alter der richtige Kurs.
Kategorie: Private Websites  Branche: Kinder & Teens
Agentur / Betreiber: Anja Hermanni
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

10.05.2010 - Babyschwimmen in Wildeshausen
Wasser ist ein Element, in dem sich die meisten Babys wohl fühlen.
Babyschwimmen ist deshalb für Groß und Klein ein Vergnügen und fördert
spielerisch die Eltern-Kindbeziehung.

Im Vordergrund stehen dabei Spaß und das spielerische Heranführen
der Kleinen an das Element Wasser.
Zudem verfolgt jeder Kurs seine ganz individuellen Ziele, welche genau
auf die entsprechende Altersgruppe zugeschnitten sind und die geistige
und körperliche Entwicklung der Kinder entscheidend beeinflussen.

Wir empfehlen, mit den Babys ab etwa vier Monaten ins Nass zu gehen.
Dann haben sich die Kleinen bereits gut an Mama und Papa gewöhnt,
bei den Babys hat sich ein Schlaf-Still-Rhythmus eingependelt und
die Wundheilung nach der Geburt ist bei der Mutter abgeschlossen.
Zudem ist der Wärmeschutz der Haut des Babys bereits voll entwickelt,
genauso wie auch der Greifreflex.
"Begreifen", im wahrsten Sinne des Wortes, ist ab diesem Zeitpunkt
bereits sehr stark. Dies ist auch für den optimalen Aufbau der Kurse,
das bedeutet, für das "Arbeiten mit dem Baby im Wasser" sehr wichtig.

Weitere Informationen und die nächsten Termine zu
unseren 6 verschiedenen Kursen bekommen Sie mit einem Mausklick
auf die entsprechenden Abbildungen.

Was sollte man sich unter einem Babyschwimmkurs vorstellen und welche Ziele verfolgen wir?

Ein Babyschwimmkurs ist eine Spielstunde im Wasser. Unter fachkundiger Kursleitung und mit sicheren Griffen
werden die Babys (zunächst ohne zu tauchen) durchs Wasser begleitet. Spielerisch gewöhnen sie sich ans Wasser,
indem sie beispielsweise mit Fingerspielen, Kinderliedern und -reimen motiviert werden, sich im Wasser zu
bewegen. Dazu setzen wir Spielzeuge wie Quietsch-Enten, kleine Bälle und andere wassertaugliche Artikel ein.
Später auch Schwimmbretter, Schwimmnudeln, größere Bälle und verschiedene Tauchgegenstände.

So ergeben sich verspielte, fröhliche und intensive Momente für Eltern und Kind, während sich die Kinder ans
Wasser gewöhnen und mit Hilfe von Schwimmflügeln Sicherheit gewinnen. Sie sollen lernen, sich im Wasser zu
bewegen und je größer sie werden, auch hinein zu springen. Natürlich immer mit dem Vertrauen, dass Mama oder
Papa helfen und festhalten. Die Nähe und das Vertrauen zwischen Eltern und Kind stehen im gleichen Maße im
Vordergrund wie das Ziel der Wassergewöhnung. Bei den größeren Kindern ist das Ziel erreicht, wenn sie eine
gute Wassergewöhnung als Grundlage für das Schwimmen im Hallen- und Freibad mitbringen können: z.B. erste
richtige Schwimmbewegungen beherrschen oder sich trauen, auch mal kurz abzutauchen, ohne Zwang und Druck.

Eure Anja Hermanni

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: