Home |  Launches |  Relaunches | Updates    Neu:  Sitemap | Referrer Tagcloud
Neu: Weblog Online Marketing Tools
 

Profil www.freundderwahrheit.de

URL: www.freundderwahrheit.de   Klicks: 14358

Screenshot
Hier finden Sie Artikel, Leserbriefe, Gedichte und Aphorismen von Achim Wolf.
Kategorie: Private Websites  Branche: Wissen & Bildung
Agentur / Betreiber: privat
Serp Snippet Optimierung für bessere Klickraten.
>> Diese Seite versenden  >> Diese Seite versenden
Website besuchen  >> Website besuchen

>> Zur News-Übersicht dieser Seite

22.09.2017 - 7 religiöse Irrtümer
Irrtum Nr. 1:
„Der Weg zu Spiritualität, Liebe, Frieden, Freiheit, Harmonie, Wahrheit, Wissen und Weisheit führt zwangsläufig über die Religiosität."

Richtigstellung:
Liebe, Frieden, Freiheit, Harmonie, Wahrheit, Wissen und Weisheit sind innere Werte im Bewusstsein und in der Psyche des Menschen, die er sich durch das Erkennen und Umsetzen der schöpferischen Wahrheit und Wirklichkeit selbst erschafft. Das Erarbeiten von Erkenntnis, Erfahrung, Wissen und Weisheit ist nur aus der inneren Freiheit heraus möglich. Gemeint ist damit ein Freisein von Glaubenszwängen, Dogmen, Doktrinen, Denkvorschriften, einschränkenden Verhaltensregeln sowie ein Freisein von Angst, Demut, Unterwürfigkeit, Selbstverleugnung usw., wodurch er, der Mensch, unbehelligt von falschen Einflüsterungen, die ihn verunsichern, durch die Erkenntnis der Realität und der Wirklichkeit in sich selbst alle hohen Werte und Tugenden zu erarbeiten vermag.
Das Ausüben einer Religion und eines damit verbundenen Glaubens ist gleichbedeutend mit dem Aufgeben der inneren Freiheit, der gedanklichen Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Eine Religion erfordert die Abkehr von den Wahrnehmungen der Realität, die Hingebung an Glaubensvorstellungen und Illusionen sowie das Leugnen der Individualität zugunsten eines imaginären Gottes, von Heiligen, Meistern, Engeln, Schutzgeistern und/oder anderen Gestalten, die nur als Trugbilder in der fehlgeleiteten Vorstellung des Menschen existieren. Die Religionen und alle anderen Glaubensideologien verlangen vom Menschen stets, dass er seine Aufmerksamkeit, sein Hoffen, Wünschen, Sehnen und seine ganze Kraft nach aussen in Richtung eines imaginären Wesens resp. einer imaginären höheren Kraft wenden soll und lenken ihn damit von sich selbst weg. Der Mensch soll wie unter Hypnose oder unter dem Einfluss einer krankhaften Zwangsvorstellung Dinge, Kräfte, Wesen, Götter usw. sehen und akzeptieren, die er nie und nimmer mit seinen Sinnen, seinem Verstand und seiner Vernunft als tatsächlich existent und wirklich wahrnehmen, erkennen und akzeptieren kann. Er wird dadurch bewusst und böswillig von imaginären äusseren Mächten, Kräften und Phantasiegestalten abhängig gemacht und von der Hinwendung zu den Kräften, Fähigkeiten und Möglichkeiten seines eigenen Bewusstseins abgehalten.

Weiter bei www.freundderwahrheit.de

>> Zur nächsten News

 
 Launch   Relaunch Relaunch   Update Update
 
Sie sind noch nicht registriert?
Melden Sie Ihre Website kostenlos
an und promoten Sie Ihre News: